News Detail

Donnerstag, 19. Juli 2018 05:51

 

Olympische Spiele 2022 mit 10 Teams

Was lange diskutiert wurde fand nun seine Bestätigung: das Frauen Eishockeyturnier an den olympischen Winterspielen 2022 in Peking findet mit 10 Teams statt!

Diese richtig guten News veröffentlichten die IIHF und das IOC gestern nach einer Sitzung des Executive Boards in Lausanne.
Befürchtete der internationale Eishockeyverband noch 2010 eine Absetzung des Frauenwettbewerbs von der olympischen Agenda ist jetzt, 8 Kalenderjahre später, bereits alles anders. Im Zuge der Equality-Bemühung auch des IOC wird das Turnier auf 10 Team aufgestockt.

Damit steigen die Chancen für Teams wie Tschechien, Frankreich aber auch Norwegen, Österreich oder Dänemark, sich erstmalig für ein olympisches Turnier zu qualifizieren. China ist als Gastgeber gesetzt und wird nach ebendiesem Turnier 2010 erstmals wieder ein Team stellen. Die Vorbereitungen dazu laufen ja bereits seit zwei Jahren und gleich wie Südkorea für die letzte Austragung, sammeln auch die Chinesinnen fleissig Spielerinnen mit zwei Pässen in Nordamerika. 

Wie viele Teams sich über die Weltrangliste und über Qualifikationsturniere für einen der anderen 9 Plätze aufdrängen können wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt. Aber wichtig ist im Moment nur eines: 10 Teams! Bravo IOC, Bravo Peking 2022 und Bravo IIHF. So darf es gerne weiter gehen. 

Die ganze News auf iihf.com: Link.