News Detail

Freitag, 27. Dezember 2019 22:40

 

U18: Sieg und Niederlage

Die Eisgenossinnen starten mit einem Sieg und einer Niederlage ins WM-Turnier in Bratislava. Somit spielen sie übermorgen gegen das punktgleiche Schweden um den Einzug ins Viertelfinal. Ein Sieg ist dabei Pflicht.

In Spiel 1 mussten die Eisgenossinnen im ersten Drittel gegen Tschechien unten durch. Doch die Gegnerinnen konnten erst in numerischer Überzahl profitieren. Im Mitteldrittel glich sich das Spiel zunehmend aus und im letzten Drittel wurden die Schweizerinnen durch Alina Marti belohnt. Sie zimmerte einen Pass von Lara Christen in die Maschen. Zu mehr reichte es in der regulären Spielzeit nicht mehr.
Dafür dauerte die notwendige Verlängerung nur 28 Sekunden ehe Laura Zimmermann traf. Sie verwertete den Abpraller von Lara Christens Schuss, dessen Vorlage wiederum die Berner Oberländerin gab.

Am zweiten Tag war das Glück dann nicht mehr auf Schweizer Seite. Zwar waren die Spielerinnen von Headcoach Florence Schelling spielerisch besser, die vom frenetischen Heimpublikum getragenen Slowakinnen jedoch hielten diszipliniert dagegen und setzten immer wieder Nadelstiche. So gelang ihnen zweimal die Führung, welche die Schweiz mit Sinja Leemann und Jade Surdez zu beantworten vermochten. Dass es dennoch zur Verlängerung kam lag vor allem an der mässigen Chancenauswertung und an einem ineffizienten Powerplay. Trotz 4 Möglichkeiten konnten die Schweizerinnen im Überzahlspiel nicht verwerten. Und so schoss Julia Matejkova ihre Farben zum ersten Sieg an einer Top Division-WM der Stufe U18 und band damit die Schweiz im Rennen um einen Playoff-Platz zurück.

Tschechien führt nach seinem Sieg gegen Schweden die Gruppe B mit 4 Punkten an, die Schweiz und Schweden folgen mit 3 Punkten, die Slowakei liegt auf dem letzten Platz mit 2 Punkten.
Somit ist die Ausgangslage für die Schweiz übermorgen klar. Es braucht einen Sieg gegen Schweden, dann ist man im Viertelfinal dabei.

Die Teams haben nun einen Tag Zeit, sich auf die entscheidende Phase einzustellen. Wer verliert muss schon einen Tag später zum ersten Relegationsspiel antreten, auf den anderen warten wohl Finnland oder Russland im Viertelfinal.

Alles zur U18 WM gibt es hier: Link.