News Detail

Montag, 10. Februar 2020 04:48

Von: Daniel Monnin

SWHL B-Playoffs: Kommt es zum Duell Langenthal – Brandis?

In den Playoff-Halbfinals der SWHL B stehen sich Langenthal und die Fribourg Ladies sowie Brandis und die GCK Lions gegenüber. Derweil muss Rapperswil-Jona in die SWHL C.

Keine Überraschungen in den Playoff-Viertelfinals der SWHL B. Qualifikationssieger Langenthal hatte allerdings mit dem achtplatzierten Wil  weit mehr Mühe als erwartet und siegte nur dank drei Treffern von Jessica Ujcik, der Ausländerin von Partnerteam Bomo Thun. Ohne sein Weinfelder Verstärkungsspielerinnen (unter anderen Sara Confidenti, die einen Drittel aller Tore der Thurgauerinnen erzielt hatte) verlor Kreuzlingen-Konstanz auch die zweite Partie gegen die Fribourg Ladies. Bassersdorf schien sich nach der Niederlage im ersten Spiel gegen Brandis bereits aufgegeben zu haben und verlor das zweite Spiel zuhause gleich mit 0:10. Mit den GCK Lions setzte sich im Duell des Vierten Sursee gegen den Fünften (GCK) das zwar schlechter klassierte, aber weitaus Playoff-erfahrenere Team durch. Den Weg zurück in die SWHL C muss nach nur einem Jahr Aufsteiger Rapperswil-Jona antreten. Die Lady Lakers führten zwar in der Playout-Serie gegen Zunzgen-Sissach, verloren aber sowohl die zweite wie auch die dritte Partie. Massgebend an den Siegen der Baselbieterinnen beteiligt war die ehemalige U18-Nationalspielerin Reica Staiger.

SWHL C: Ambri oder Wisle?

In der SWHL C deutet alles auf einen Final zwischen den beiden besten C-Teams, Aufsteiger Ambri-Piotta Girls und Meister Wisle Ladies hin. Die Tessinerinnen, mit dem klaren Zeil «Aufstieg in die SWHL B» in die Saison gestartet, fertigten Lausanne Féminin zuhause mit 10:0 ab, Wisle schlug den Sieger der Westgruppe, die Tramelan Ladies, zuhause mit 5:1. Ambri und Wisle stehen sich am kommenden Wochenende gegenüber und dürften eine Woche später auch den Final um den Aufstieg bestreiten.

SWHL B, Playoff-Viertelfinal (best of 3): Fribourg Ladies – Kreuzlingen-Konstanz 3:1 (1:1, 1:0, 1:0), Stand: 2:0. - Wil – Langenthal 2:4 (1:1, 1:0, 0:3), Stand 0:2. – Bassersdorf – Brandis 0:13 (0:5, 0:2, 0:6), Stand 0:2. GCK Lions – Sursee 3:2 (1:2, 0:0, 2:0), Stand 2:0. – Halbfinals (ab 16.2., best of 3): Langenthal - Fribourg Ladies, Brandis -  GCK Lions.

Playout (best of 3): Rapperswil-Jona Lady Lakers – Zunzgen-Sissach 1:3 (0:2, 1:0, 0:1). Zunzgen-Sissach – Rapperswil Jona Lady Lakers 3:1 (0:0, 3:1, 0:0). Stand: 2:1, Rapperswil steigt in die SWHL C ab.

SWHL C, Aufstiegsspiele: Tramelan Ladies – Lausanne Féminin 5:1 (2:0,1:1, 2:0). Ambri-Piotta Girls – Lausanne Féminin 10:0 (3:0, 4:0, 3:0). Wisle Ladies – Tramelan Ladies 5:1 (2:1, 1:0, 2:0). – Rangliste: 1. Ambri-Piotta Girls 1/3. 2. Wisle 1/3. 3. Tramelan Ladies 2/3. 4. Lausanne Féminin 2/0.

Playout (best of 3): Basel Ladies – La Chaux-de-Fonds 3:1 (2:1, 1:0, 0:0). – Stand : 1:0