News Detail

Samstag, 07. März 2020 23:44

 

ZSC legt vor, Reinach nimmt Bronze

Die ZSC Lions holten einen 0:1-Rückstand nach 20 Minuten auf und siegten souverän, derweil Reinach sich Bronze sicherte.

Nein, die Schreckensmeldung kam erst nach Ende der Partien. So durften die Spielerinnen wenigstesn unbelastet feiern. Jene die etwas zu feiern hatten.

Auf der einen Seite waren das die ZSC Lions, welche das erste Finalspiel für sich holten. Simona Studentova profitierte zwar im Powerplay von einem Abstauber und schoss ihre Farben in Front, doch spätestens ab Spielmitte hatte der Favorit aus der Limmatstadt das Geschehen wieder im Griff. War die anfängliche Nervosität noch der Grund für wenig Spielanteile, so löste der Doppelschlag nach Spielhälfte den Knoten.

Am Ende stand ein souveränes 5:1 in Spiel 1. Heute geht's in Neuenburg weiter.

Derweil endete die Saison für die HC Lugano Ladies und den SC Reinach mit dem Spiel um Bronze. Vor knapp 100 Zuschauenden überfuhren die Wynentalerinnen die Tessinerinnen gleich mit 7:2. Klebte davor das Pech sprichwörtlich an den Fersen der Truppe um die scheidende Rahel Enzler, so fulminant vermochten die Reinacherinnen die Saison zu beenden und die bronzene Medaille zu erobern.
Für Lugano endete die Saison zum Vergessen. Nach dem Abgang von Phoebe Staenz vermochte niemand mehr richtig in die entstandene Lücke zu springen und so gingen Spiele verloren, welche man sich noch Anfang der Saison verhältnismässig locker sicherte.

Die Meisterschaft in der SWHL B geht derweil noch ein wenig weiter. GCK konnte gegen Langenthal ausgleichen.

Es bleibt spannend - auf in die Stadien nach Langenthal und Neuenburg.