News Detail


Phoebe Staenz


Jann Haeg

Donnerstag, 06. August 2020 17:40

 

Thurgau Indien Ladies mit 2 Toptransfers

Die Thurgau Indien Ladies konnten für ihre Premierensaison weitere Verstärkungen engagieren. Darunter Natistürmerin Phoebe Staenz, welche also definitiv in der Schweiz bleibt und nun am Bodensee auf Punktejagd geht. Weiter wechselt die Amerikanerin Janna Haeg nach ihrem Studium zu den Indien Ladies. Sie kommt, wie Goalie Janine Alder, von der St. Cloud University.

Pressemitteilung:

Phoebe Staenz - Wechsel zu den Thurgauer Indien Ladies!
Mit grossem Stolz dürfen wir verkünden, dass die Schweizer Weltklasse Eishockey Spielerin,
Phoebe Staenz, die Saison 20-21 für die Thurgau Indien spielt.
Phoebe hat in Amerika für die Yale University wie auch in Schweden für SDE HF und Lulea HF
gespielt. Sie hat mit der Schweizer Eishockey Frauen Nationalmannschaft 2014 an den
Olympischen Spielen die Bronzemedaille geholt.
Herzlich Willkommen Phoebe!
 
Nächster Top-Transfer für die Thurgauer Indien Ladies!
Die Amerikanerin, Janna Haeg, wechselt von St. Cloud State University (NCAA) zu den
Thurgauer Indien Ladies. Unsere Torhüterin, Janine Alder, und sie haben in USA im gleichen
Team gespielt.
Haeg wird nach Erhalt des Visums Ende August in die Schweiz einreisen und nach der
angeordneten Quarantäne in den Trainings- und Spielbetrieb der Thurgau Indien Ladies
einsteigen.
Herzlich Willkommen Janna!
 
Die Thurgau Indien Ladies gehen mit greenhope.ch als erstes Frauenteam im Sport eine
Partnerschaft ein

Bei den Männern sind schon die Profiteams von Ambri-Piotta, HC Lugano, Fribourg Gotteron,
SC Langanthal, HC Davos und EHC Biel, sowie aus dem Fussball der FC Lugano und Basketball
die Lugano Tigers mit dabei.

Was ist greenhope.ch?
Charity
Greennhope organisiert Events, um krebskranken Kindern und ihren Familien etwas
Ablenkung und einige glückliche und unbeschwerte Momente zu ermöglichen. Ziel ist es,
dass die Kinder, die gegen Krebs kämpfen, solche von der Krankheit unbelastete Momente
gemeinsam mit Ihresgleichen und ihren Familien erleben und so gemeinsame Erfahrungen
sammeln können.