News Detail



Sonntag, 03. Januar 2021 19:10

 

Women's League: Favoritensieg in der Winter Classic

Die Women's League nahm heute ihren Spielbetrieb nach der Weihnachtspause wieder auf. In Gstaad kam es zur Winter Classic zwischen Bomo Thun und den Ladies Lugano. Dabei setzten sich die Gäste aus dem Tessin mit 4:2 durch. Die weiteren Spiele der Runde finden am kommenden Wochenende statt.

Es hätte ein Hockeyfest für jedermann unter freiem Himmel werden sollen. Doch Zuschauende waren vor Ort nur handverlesen erlaubt und das Rahmenprogramm musste gar abgesagt werden. Auf Hockeyradio Ticino konnte man die Action wenigstens über Livestream mitverfolgen und wer schaute, wurde wahrlich nicht enttäuscht. Die beiden Teams trafen sich auf einem hohen, intensiven und körperbetonten Niveau.

Es war Nicole Bullo, welche das erste Ausrufezeichen markierte. In der 4. Minute dribbelte sie quer durchs Angriffsdrittel und vollendete am weiten Pfosten. Thuns Kamila Wieczorek antwortete aber in der 17. Minute per Konter und glich die Partie wieder aus.
Das zweite Drittel sah 2 Tore und einen Assist von Luganos Starstürmerin Michelle Karvinen, was das Spiel in seine Bahnen zu lenken vermochte. Nur Sekunden nach Wiederbeginn verwerte sie ein Zuspiel von Evelina Raselli und legte in der 24. Minute für Laura Desboeufs auf. Als sie eine Minute vor Schluss aus dem Forechecking heraus die Scheibe eroberte und unwiderstehlich aus Thuns Sandy Heim zulief war die Partie vorentschieden.
Bomo Thun stand im letzten Drittel zwar nochmals auf, jedoch blieb Viktoria Maskalovas Anschlusstreffer im Powerplay nur noch Kosmetik.
So holte sich Lugano nicht unverdient die volle Punktzahl ab und hinterliess die Winter Classic Lust auf mehr Eishockey unter den Sternen.

Die anderen beiden Partien der Runde werden dann am kommenden Samstag gespielt. Die Thurgau Indien Ladies treffen zu Hause auf den SC Reinach, die Neuchâtel Hockey Academy empfängt Tabellenführer ZSC.

Telegramm Bomo-LUG: Link.